Banner Stephanuskonzerte

Herzlich willkommen bei den „Mindelheimer Stephanuskonzerten“

Erleben Sie spannende und abwechslungsreiche Orgel- und Chorkonzerte mit renommierten Künstlern an der neuen Stephanus-Orgel!

 

Grußwort zu den „Mindelheimer Stephanuskonzerten“

Franz Josef Pschierer

Franz Josef Pschierer

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Kirchenmusik,

„Musik ist höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie.“ Diese Worte von Ludwig van Beethoven möchte ich Ihnen zu Beginn für die vierte Saison der „Mindelheimer Stephanuskonzerte“ mit auf den Weg geben.
Mindelheim zeichnet sich durch ein reichhaltiges kirchenmusikalisches Angebot auf hohem Niveau aus. So vielfältig, wie unsere Gesellschaft geworden ist, so bunt sind auch die verschiedenen Stilrichtungen der Kirchenmusik. Diese Vielfalt spiegelt sich regelmäßig auch in den zahlreichen Aufführungen, die im Rahmen der „Mindelheimer Stephanuskonzerte“ stattfinden. Auch in diesem Jahr haben die Organisatoren wieder ein vielseitiges Programm zusammengestellt. Dafür sei ihnen von Herzen gedankt.
Kirchenmusik ist für mich nicht nur künstlerische Verschönerung des Gottesdienstes. In und mit ihr bringt sich Glauben selbst zum Ausdruck. Das Singen und Musizieren ermutigt Menschen, bestärkt sie im Glauben und Hoffen, stiftet Gemeinschaft und vermittelt Lebenssinn. Kirche und Musik hängen deshalb unmittelbar zusammen. Ob nun jung oder schon älter – Musik bringt allen Lebensfreude.
Sie hebt uns über den normalen Alltag hinaus, sie schenkt uns Harmonie und Kunstgenuss. Musik hat eine eigene Sprache, die jeder versteht und die jeden berührt.
Als Schirmherr der diesjährigen „Mindelheimer Stephanuskonzerte“ möchte ich an Sie appellieren: Nutzen Sie die Gelegenheit, um sich eine „Auszeit“ vom oft hektischen Alltag zu gönnen, um zur Ruhe zu kommen und um die Vielfalt und Lebendigkeit der Kirchenmusik bei den verschiedenen Konzerten in unserer Stadtpfarrkirche St. Stephan zu erleben!
Ich wünsche allen Konzertbesuchern viele unvergessliche Konzerterlebnisse.

Herzlichst
Ihr


Franz Josef Pschierer


Michael Lachenmayr

Michael Lachenmayr

Liebe Freunde der
Mindelheimer Stephanuskonzerte!

Wie gewohnt haben wir für Sie ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das Ihnen die Vielfalt der Musik zu Ohren bringen möchte: In großen Konzerten, meditativen Orgelmusiken und feierlichen Gottesdiensten bieten wir Traditionelles, aber auch Neues nebeneinander und laden Sie so immer wieder ein, mit uns auf eine musikalische Entdeckungsreise durch mehrere Jahrhunderte der Musikgeschichte zu gehen. Zu den Höhepunkten des Jahres zählt mit Sicherheit die Aufführung des berühmten „Requiems“ von Wolfgang Amadeus Mozart am Volkstrauertag von Chor und Orchester von St. Stephan gemeinsam mit dem Kammerchor „Vocal total“.
Ganz besonders möchte ich auf das Kinderkonzert am 17. Februar hinweisen. Hierbei wird neben zwei Stücken mit Variationen über sehr bekannte Lieder das musikalische Märchen „Peter und der Wolf“ von Sergei Prokofiew zusammen mit Dekan Andreas Straub als Erzähler erklingen.
Auch dieses Jahr wird wieder an fünf aufeinanderfolgenden Samstagen im Juni und Juli die beliebte Reihe „Orgel um 11“ mit kurzweiliger Orgelmusik von namhaften Gästen aus Hamburg, Kempten, München, Warschau und Weilheim bei freiem Eintritt an unserer klangprächtigen Stephanus-Orgel zu erleben sein.
Im Rahmen der Sonntagskonzerte wird in diesem Jahr zum ersten Mal auch ein Konzert in der Jesuitenkirche an der renovierten Kubak-Orgel und am Katharinen-Positiv von ca. 1650 stattfinden. Im Herbst wird der junge Titularorganist von Saint-Eustache – Baptiste-Florian Marle-Ouvrard – aus Paris zu Gast sein.
Den Abschluss bildet dann wieder am letzten Sonntag des Jahres ein festliches Konzert für Trompete und Orgel.
Damit all diese Angebote möglich sind, sind wir auf vielfältige Unterstützung angewiesen, die wir von unseren Sponsoren – die Sie auf der Rückseite dieses Heftes finden - und Freunden und Förderern unseres Freundeskreises dankenswerterweise erhalten. Hierfür möchte ich auch im Namen des gesamten Freundeskreises Kirchenmusik ein herzliches Vergelt’s Gott aussprechen!
Abschließend will ich Sie noch ermuntern, dem Freundeskreis der „Mindelheimer Stephanuskonzerte“ beizutreten, um das musikalisch-kulturelle Leben in unserer Pfarrei und Stadt – der Stadt der Kultur und Lebensfreude – zu fördern und zu unterstützen.
Ich freue mich über Ihr Interesse an unserem Jahresprogramm und darauf, wenn ich Sie zu unseren Konzerten begrüßen darf.

Michael Lachenmayr
(künstlerischer Leiter)